Tia-Marie - Gedanken - Gedichte
 

Startseite
Tia-Marie
=> Herkunft meines Namens
=> Gedanken - Gedichte
=> Schulstart
=> Kinderlächeln
Mein Handicap
Meine Eltern
So leben wir
Unser Traumland
Gästebuch
Galerie
Videos
Kontakt

"

GEDANKEN .... es kommt immer anders als man denkt .... alleine schon das schwanger werden man macht und tut .. dann ist man es endlich und trotzdem hat man Sorge denn ein zwilling hat sich anders entschieden ... bangen hoffen bloß nix falsch machen .... endlich Fruchtblase platzt .. ein gesundes Mädchen erblickt die Welt .... alle sind happy .. warum sorgen machen .... dann kein Wort ... kein geblubbel ... man rennt von Pontius nach Pilatus.. eine Untersuchnug nach der anderen erfolgt .... dann die diganose die einen umhaut .... und was macht man ... man kämpft .. man macht weiter ... man nimmt vieles in Kauf.... man wird zum ausennseiter oder macht sich selbst zum ausenseiter weil man denkt die Gesellschaft tolerriert das andere nicht ... aber .. jeden Tag jede Minute ist man Dankbar das man das hat was man bekommen hat ..... und was habe ich bekommen : *gg* eine ROTZGÖRE auf die ich stolz bin .. die mich jeden Tag am Rande der Verzweiflung bringt .. die mich zum lachen bringt .. die mich sorgen läßt .... aber jede Minute genieße ich denn ich weiß : sie ist mein Sonnenschein mein Mädchen das es allen noch zeigen wird ... zwar etwas später wie andere .... aber sie hat den Willen, den Mut, die Kraft, einfach diese pure Lebensenergie Tia mein Rotzlöffel .. du bist gemeint .... und ich bin STOLZ das es Dich gibt und STOLZ darauf in allem was du tust :-)

Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen; so wie Gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben. Sie erziehen auf`s Beste und jeglichem Lassen gewähren. ( Johann Wolfgang von Goethe )
 
Meine Hände sind klein,
ich werfe mein Glas Milch nicht extra um.
Meine Beine sind kurz,
bitte geh etwas langsamer, damit ich mithalten kann.
Bitte haue mich nicht, wenn ich etwas Schönes anfasse,
ich verstehe das noch nicht.
Bitte schaue mich an, wenn ich mit Dir spreche,
dann weiß ich, dass Du mir zuhörst.
Meine Gefühle sind zart,
bitte schimpfe nicht den ganzen Tag mit mir.
Bitte lass mich Fehler machen,
ohne dass ich mir dabei dumm vorkomme.
Bitte erwarte nicht, dass ich das Bett, das ich richte
oder das Bild, das ich male, perfekt mache.
Bitte liebe mich doch einfach dafür,
dass ich es versuche.
Bitte denk daran, ich bin ein Kind und kein kleiner Erwachsener.
Ich weiß manchmal nicht, was Du von mir willst.
Ich liebe Dich so sehr!
Bitte liebe mich so, wie ich bin
und nicht für das, was ich kann.
Insgesamt waren schon 21714 Besucher (61706 Hits) hier!
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=